Last greetings from Zante

Nachdem M und ich mit unserem Quad also die Nordküste der Insel abgefahren hatten, kamen wir auf die tolle Idee durch’s Hügelland einfach mal gen Süden zum Schildkrötenstrand zu fahren, Hauptbrutplatz der unechten Karettschildkröten – Caretta caretta. Die Höhenmeter merkte man dann vor allem temperaturmäßig, aber zum Glück hatten wir unsere Windjacken dabei.  An einem Punkt bogen wir dann aus Versehen nach Osten statt nach Westen ab und landeten zufällig auf der Tsivouli Farm. Der Emu-Farm einer anglo-schweizerischen Familie. Emus sind hässliche Viecher, aber unsere kleine Reiseführer-Mieze, die uns den ganzen Rundweg über die Farm begleitete, hat einiges wett gemacht ;)

Take my breath away

Wenn man auf einer kleinen Insel Urlaub macht ist eine Inselrundfahrt wirklich Pflicht. Zum Teil hatten wir unsere Schuldigkeit ja schon mit der Umrundung der Nordküste auf dem Seeweg getan, aber das Inland von Zakynthos sollte auch recht hübsch sein. Vor allem wollten wir das berühmte Shipwreck noch von oben betrachten. Die Diskussion ob für diese Tour ein Auto oder ein Quad gemietet werden sollte vertrieb M und mir und unserer gelangweilten Rezeptionistin Katie einen langen Abend. Katie und ich waren pro Auto. Weil sicherer, weil im Regenfall trockener, weil im Wolkenfall wärmer, weil bequemer, weil schneller. M war contra Auto und pro Quad. Weil billiger und cooler. Noch am Morgen des Ausflugtages entschied ich mich um und beugte mich Ms Willen – nicht ohne ihm unter die Nase zu reiben, dass es hier ja immer nur um sein Vergnügen ginge.

Read More

Hiking at Alikanas

Ganz allgemein betrachtet bewege ich mich ja wirklich ungern. Ich habe keinen Bewegungsdrang. Ich sitze gerne am Schreibtisch oder liege im Bett. Meine sportlichen oder sonstwie körperlichen Betätigungen werden mir meist von Freunden oder meiner Mama angetragen. Mittel zum Zweck. Ich mache nur Sport um mehr essen zu können. Und gerade im Urlaub hat man mich gefälligst auf meiner Liege/meinem Strandtuch in der Sonne mit Büchern bruzzeln zu lassen. Sehr zu Ms Ärger. Der ist zwar auch eine faule Socke, will aber doch noch mehr Bewegung als ich. So auch irgendwann im Urlaub auf Zakynthos.

Read More

Going to Zante town

Mit dem Bus von Alikanas nach Zakynthos town, der Inselhauptstadt, sind es knapp 20km. Busfahren ist auf solchen Inseln ja immer ein Erlebnis. Der schiere Wahnsinn, wie die Busfahrer die riesigen Busse durch die schmalen Gässchen winden, vorwärts, rückwärts und alles immer in einem Affentempo. Aber den Bus zu bekommen ist auch schon Wahnsinn, denn 10.30Uhr Abfahrt entspricht 11Uhr Abfahrt. Aber man stellt sich auf so was ja schon ein und schließlich sind wir von der DB ja auch einiges an Verspätungen gewohnt…

Read More

Famous Shipwreck on Zakynthos

Am 20. September 2010 starteten M und ich in unsere ersten gemeinsamen Urlaub. Urlaubsziel: Zakynthos, eine griechische Insel im Ionischen Meer. In 14 Tagen Urlaub haben wir viel gefaulenzt, ich war leider kurzzeitig krankheitsbedingt ausgenockt, aber es blieb auch genug Zeit die schönsten Plätze der Insel zu besuchen.

Read More