Streak 365 – One Year :)

Seht ihr die Zahl da oben? Ein Jahr lange jeden Tag Sport :) Ich bin ein bisschen stolz. Und ich bin ein bisschen definierter und ein bisschen leichter als noch vor einem Jahr. Zur Erinnerung: ich hatte mich mit dem 29. April 2013 dazu entschieden einen Selbstversuch zu starten: jeden Tag Sport. Angelehnt an das „Streak Running“, das vorsieht jeden Tag eine Meile zu laufen. Meinen Beitrag von damals könnt ihr hier → nochmal nachlesen, wenn ihr möchtet.

Read More

Streak 181

Ungefähr alle 50 Tage gibt es hier einen Eintrag zum Thema Sport… dachte ich eben. Aber genau genommen stimmt das nicht, denn wenn ich jeden Montag über meine Wochenpläne schreibe, richtet sich darin alles nach meinen Sportplänen. Es ist ein Fakt: mein Entschluss die Streak zu beginnen wirkt sich längerfristig ziemlich stark auf mein Privatleben aus. Da ich nach dem Sport grundsätzlich nicht mehr vorzeigbar bin, ich power mich immer dermaßen aus, dass ich vor allem wenn ich in Hallen war, total schweißdurchtränkt bin – sorry für den Ekel-Alarm ;) – endet mein Tag nach dem Sport. Mal ganz abgesehen davon, dass mein Tag wohl auch nach dem Sport enden würde, wenn ich nach dem Sport noch aussähe wie frisch geduscht, denn nach Arbeit und Sport heißt es Bett – man braucht seinen Schlaf. Ich zumindest.

Read More

Streak 133

Grippale Infekte sind für den Eimer. Für den Fieberschub, den ich gleich zu Anfang immer bekomme, hatte ich ja zwei Tage (plus Wochenende) Krankenschein, doch die Schnupfnase hatte erst mal fünf Tage Anlauf genommen um mich dann letzte Woche voll zu erwischen. Für meine Partner und Kunden war es eine wahre Freude mit mir zu telefonieren. Ich klang immer wie live aus der Hölle *gröööööööhl* Nachdem ich nun gestern  eine Flasche JHP inbhaliert habe, habe ich hute entschieden wieder gesund zu sein und freue mich morgen auf meine Zumba-Einheit. Morgen ist unser Einjähriges im Kurs :)

Read More

Streak 105

Uuuuuuui, heimlich, still und leise bin ich im dreistelligen Bereich angekommen. Niemals hätte ich gedacht, dass ich es durchhalte täglich Sport zu treiben, und niemals hätte ich gedacht, dass ich darauf dann auch noch stolz bin. Denn, ich kann es nur wieder betonen, sportlicher Ehrgeiz ist mir fremd. Alles was ich als Tennisspielerin und als Schwimmerin oder auch als Captain eines Volleyballteams erreicht habe, geschah aus purer Gefallsucht gegenüber meinen Eltern, beide verdammt gut Volleyballer in jüngeren Jahren. Denen reibe ich meine Streak zwar auch gerne unter die Nase, aber in erster Linie gucke ich mich jetzt selbst im Spiegel an und denke „Hell yeah, next 100, please!“

Read More

1 2 3