Up in the air

Rosenmontag = nachgeholter Valentinstag = Restaurantbesuch … aber weil der Tag so lang war, waren wir zuvor noch im Kino – endlich mal wieder. Irgendwie erschien es uns, als würde nichts Vernünftiges laufen und als M meinte, Up in the air wäre für einen Oscar nominiert worden, entschieden wir uns kurzerhand dafür. Tatsächlich ist er für sechs Oscars nominiert… ZURECHT! Ich war seit Burn after reading nicht mehr so begeistert von einem Film! (Oha, in beiden spielt Clooney mit… hoffentlich werde ich kein Fan :-O)

Read More

Away we go

Mittwoch Abend ist „Blind Date“-Time… Blind Date mit einem Kinofilm. Man zahlt ermäßigten Eintritt (4,50€) und wird mit einem Film überrascht, der eigentlich erst in den nächste Wochen anlaufen wird… vor zwei Wochen lief Away we go – Auf nach irgendwo. Das Beste am Film war definitiv die Musik, wobei ich damit nicht den Film negativ bewerten, sondern die Musik als überwältigend toll bezeichnen will. Aber dazu gleich. Erst einmal eine kurze Inhaltsangabe:

Read More

Die Sommerzeit

Irgendwie mag ich es nicht „hell“. Leider beeinflusst diese Tatsache meine Schlafgewohnheiten. Um der aufgehenden Sonne zuvorzukommen muss ich derzeit um 6 Uhr morgens aufstehen…und eigentlich bin ich um 22 Uhr dann schon totmüde, aber draußen ist es noch hell. So ein Käse. Und wenn man auf der Arbeit ist, bekommt man ein schlechtes Gewissen, wenn man nach mehr als acht Stunden mehr oder minder harten Tagewerks im Hellen nach Hause geht. Und bevor es nicht dunkel wird, kann ich nicht kreativ arbeiten. Und… und… und…. Nein, ich mag es echt nicht hell. Aber vor zwei Tagen habe ich, an einer roten Ampel wartend, meine Autouhr umgestellt. Ich glaube in den knapp sieben Jahren, die ich meine Knutschkugel nun fahre, habe ich die Uhr noch kein einziges Mal umgestellt -egal ob vor oder zurück. Das hat immer irgendwann ein genervter Beifahrer für mich erledigt. Uhren jagen mich… ich gucke eh nicht drauf, also ist es mir egal ob da nun Sommer- oder Winterzeit drauf steht. Übrigens war das Uhr-Umstellen gar nicht so schwer, wenn ich noch ein paar Mal tief Luft hole, bringe ich es heute vielleicht sogar fertig meinen Wecker umzustellen… den benutze ich eigentlich auch nicht.
1 172 173 174 175