The Leftovers #42

Heute gibt es die ersten Leftovers des Jahres 2018 und tatsächlich sind es auch mal wieder fünf Bilder und nicht nur drei ;) Habt einen guten Start in die Woche :)


Etwas in Vergessenheit geraten waren diese wunderbaren Tassen, die Marc 2015 (!) in San Francisco für uns gekauft hatte. Ich hatte sie weggepackt und naja… vergessen. Als ich nun die Weihnachtstassen wieder verräumt habe, sind sie mir in die Hände gefallen und der King und ich haben sie endlich eingeweiht. Nein, nicht Elvis :D

Katzen lieben es einfach, sich auf etwas drauf zu legen. Vorzugsweise auf Kartons. Kartons, die auf dem Tisch stehen sind quasi die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. An Silvester, als wir unser Raclette zu Freunden mitnehmen wollten, hat Chester sich dann direkt mal die Kiste gekrallt. Allerdings wird darin nicht mehr der sagenhafte Raclette-Grill für 69,90 Deutsche Mark aufbewahrt, sondern ein neuerer quadratischer Raclette-Grill. Das runde Teil hatte Marc von seinen Großeltern und ich habe die Pfännchen dummerweise mit dem Prow*n-Backofenreiniger gereinigt -.- Top-Zeug! Aber nicht für Teflon (was auch drauf steht). Der Reiniger ruinierte nämlich die Teflon-Beschichtung, das runde Raclette wurde entsorgt, und so bekam das quadratische Raclette zu dem uns irgendwie der Karton fehlte, die alte Verpackung.

Die Weihnachtskarten, die ich in diesem Jahr so bekommen habe, waren wieder umwerfend hübsch. Für 2018 werde ich nun auch endlich wieder welche kaufen, nachdem ich Tira-mi-Su dieses Jahr anscheinend dieselbe Karte wie letztes Jahr geschickt habe. Es könnte durchaus sein, dass mir das auch noch bei ein paar anderen Personen passiert ist, obwohl ich in diesem Jahr wirklich nur eine Handvoll Karten geschrieben habe. Passiert, wenn man Karten unpersönlich im 10-er Pack kauft. Mach ich nie wieder :D Meine absolute Lieblings-Weihnachtskarte unter all den tollen Karten war übrigens die von Manu: die darauf abgebildete Weihnachts-Wunschliste spiegelt ziemlich genau den „Geist der Weihnacht“ wider, den ich so sehr liebe :)

Konsumtechnisch hab ich mich mittlerweile ganz gut im Griff. Einziger Aussetzer des letzten Monats dürfte ein Hochdruck-Gesichtsreinigungs-Gerät gewesen sein, das mal absolut GAR NIX nützt und 25€ gekostet hat. Und ich hätte mir natürlich vorher denken können, dass es weniger effektiv ist als die vergleichbare, um die 100€ teure, Behandlung bei der Kosmetikerin >.< Also so viel zum Thema „unnötig“. Nötig war dagegen ein neues „Alltags-Schuhwerk“, wobei ich da seit mehreren Jahren auf Chelsea Boots schwöre. Dass ich ein supertolles Paar für 50€ statt 120€ ergattern konnte, hat mich dabei wirklich ausgesprochen gefreut. Gerade bei dieser Marke lohnt sich ein Blick/Preisvergleich beim Online-Versandhaus mit a.

Ganz frisch ist das Erlebnis von gestern Abend: mein Bruder und ich haben unsere langjährige – ich meine neunjährige – Tradition fortgesetzt und die 20-Jahre-Jubiläums-Show des Vollplaybacktheaters besucht. Dieses Jahr sind wir dafür sogar bis nach Hessen gefahren, da die geografisch näher liegenden Veranstaltungen, terminlich leider außerhalb unserer Möglichkeiten lagen. Die Show war, wie immer, zum kaputt lachen und toll gemacht. Gelohnt hat sich der Trip, fast zwei Stunden von uns aus, aber auch wegen der sagenhaften hausgemachten Pommes im „60/40“, dem Restaurant im Wasserturm neben dem Schlachthof. Eigentlich hatte mein Bruder sie bestellt, ich hatte den ebenfalls sehr leckeren Snackteller mit Salat und Dips, aber am Ende habe ich dann doch locker ein Drittel seiner Pommes gegessen, weil sie einfach so unsäglich gut waren! So knusprig, so toll gewürzt, so perfekt. Also wirklich, ich haben NOCH NIE so gute Pommes gegessen :D Nirgendwo!

In diesem Sinne, ich hoffe ihr plant in dieser Woche auch ganz viel tolles Essen, denn das hält bekanntlich Leib und Seele zusammen :)

9 Comments

  1. Chester <3 Die katzentypische Karton-Manie kann ich nur bestätigen. Wir haben wirklich die hübschesten Liegeplätze installiert, aber die Schlafstätten der Wahl sind a) ein oller ama*on-Karton und b) ein Stapel Ordner auf Jörgs Schreibtisch. Die Raclette-Kiste hatten wir vorsorglich umgehend in Sicherheit gebracht :-)

    Ich finde es ehrlich gesagt nicht so schlimm, wenn sich Weihnachtskarten wiederholen – ich führe schließlich kein Buch darüber. Und klar freue ich mich über eine schöne Weihnachtskarte, aber eigentlich kommt es ja auf das an, was drinsteht.

    Deine Vorliebe für Chelsea Boots teile ich ja. Habe mir kürzlich ein paar derbere von Tama*is gegönnt – Jörg meint allerdings, die sähen aus wie Wanderschuhe. Anyway, ich mag sie.

    • Ich hab auch grad noch ein etwas derberes Paar von Buffalo bestellt, da hat Marc auch direkt ein Veto eingelegt. Grundsätzlich kann ich Vetos in Sachen Mode gut ignorieren, in diesem Fall hab ich es dann aber doch gelassen. Ich hab sie nämlich eh ne Nummer größer nehmen müssen, weil sie in meiner Größe zu eng waren, ud evt. sahen sie bei meiner Körpergröße dann wirklich aus als würde ich damit Waldbrände löschen wollen.

  2. Die Tassen sind absolut super! :D

    Awww, Chester…. Sooo herrlich flauschig sieht er aus *___*

    Freut mich, dass dich die Karte erreicht hat :)
    Ich habe von dir ebenfalls die gleiche bekommen wie letztes Jahr, macht aber nix. Hab mich umso mehr über den Inhalt gefreut <3

    Chelsea Boots gehen immer :)

  3. Tolle Pärchentassen! :)

    Quadratische Raclettes finde ich persönlich ja definitiv praktischer als runde. Es sei denn natürlich, man besitzt einen großen runden Esstisch, was aber wohl nur bei wenigen Leuten der Fall sein dürfte. Chester ist göttlich! ♡

    Mir persönlich wäre es pupsegal, ob ich nun jedes Jahr die gleiche Karte bekomme, denn Fakt ist: deine vom vorletzten und zugleich letzten Jahr ist richtig hübsch! Mach‘ dir da mal nicht so einen Kopf ;)

    Deine neuen Chelsea Boots schauen klasse aus. Ich selbst bin ja auch ein großer Fan dieser Schuhmodelle, die zu fast allem passen :)

Begin at the beginning and go on 'till you come to the end: then stop.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.