Pasta in cremiger Tomatensauce

Kaum zu glauben, dass es mal eine Zeit gab in der ich Nudeln nichts abgewinnen konnte… Seit wir auf Dinkel-Nudeln umgestiegen sind, sind sie meine Leib- und Magenspeise!!! Pasta, Pasta! Und weil es vor ein paar Tagen ein Gericht mit Würstchen gab, gibt es jetzt mal wieder was Vegetarisches. Zusätzlich auch noch schnell, einfach und oberlecker!

MAN BRAUCHT:
300g Dinkelpasta
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
500g frischen, jungen Spinat
1 Dose gestückelte Tomaten
1 Becher Schmand
Salz, Pfeffer, italienische Kräuter

img_7210Zuerst die Nudeln kochen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und kleinschneiden und mit einem Schuss Olivenöl in einem Bräter glasig dünsten. Wir haben derzeit ein Rosmarin-Olivenöl, das gerade zu Nudelgerichten besonders gut passt.

Den Inhalt der Dose gestückelte Tomaten inkl. der Flüssigkeit in den Bräter geben und mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräuter (Oregano, Thymian, Basilikum…) kräftig würzen. Die Tomatensauce aufkochen. Den Schmand hinzufügen und gut umrühren. Die Sauce vor sich hin köcheln lassen, bei Gelegenheit mal abschmecken ob sie kräftig genug ist. Den Spinat währenddessen putzen, unterrühren und um die 5 Minuten mitkochen. Die Nudeln in den großen Topf geben, mit der Sauce vermischen und… zuschlagen :)

23 Comments

  1. Boah, das sieht richtig lecker aus und ist schnell gemacht :)
    Das werde ich ausprobieren.

    Hmmm, Zucker in Tomatensauce – ich habe nun schon öfters gehört, dass das den Tomatengeschmack verstärken soll. Ich verzichte aber immer drauf, weil ich irgendwie keinen Unterschied schmecke und in den stückigen Dosentomaten (also die regulären, nicht bio) eh schon Zucker drin ist… Aber jeder wie er mag :)

    • Genau, Zucker neutralisiert die Säure und dadurch kommt das Tomatige besser raus. Wie du schon sagst, ist eine Geschmackssache :)

      Ich probiere es morgen mal mit TK-Spinat, weil ich oft keine Lust zum Spinat putzen hab *chrchr*

    • Ich finde die Spirelli von DM, also von der neuen Eigenmarke, am besten. Aber die von alnatura, die gibt es bei Globus, DM listet alnatura ja aus, finde ich auch super. Kaum ein Unterschied. Mir schmecken sie alle besser als Nudeln aus Hartweizen :)

  2. Ich könnte jeder Tag Nudeln essen. Wir essen mittlerweile auch nur noch Dinkel und zwar schmecken mir die „Max Nudeln“ (gibts bei edeka) am ALLERbesten <3
    dein gericht hört sich super an, genau meine richtung. ist notiert :)

    • Die von Edeka kenne ich nicht, weil wir nicht so oft bei Edeka kaufen. Aber beim nächsten Mal versuche ich dran zu denken. Wir haben immer die Spirelli von Alnatura oder die der neuen DM-Eigenmarke und die sind für mich echt großartig!

    • Ist völlig easy! Und schmeckt anders als TK-Spinat. Kurios, nicht wahr? Nur das putzen im Sinne von zu harte Stiele oder angemackte Stellen an den Blättern entfernen ist ein bisschen mühsam. Morgen koche ich das Gericht btw. mit TK Spinat. Die Soße wird dann halt etwas unanesehnlich, von der Farbe her. Und ich bin auf den Geschmacksunterschied gespannt…

  3. so, die kartoffelsuppe mit würstchen war schon sehr erfolgreich… jetzt muss ich mal frischen spinat in die pasta werfen :) gute idee! danke für die inspirationen… ich bin immer so schrecklich unkreativ o.O

    • *yay* Das freut mich sehr! Ich lasse mich oft von Pinterest isnpiriere. Für die amerikanischen Rezepte haben wir nicht immer alles da, oder man nutzt auch anderes, aber als Inspiration sind sie prima.

  4. ich liebe nudeln :) dinkel ist ok, aber am liebsten mag ich normale hartweizennudeln. gar nicht gerne esse ich vollkornnudeln.

    ich mache an die sauce übrigens auch immer etwas zucker.

    • Wenn man Zwiebeln nicht mag, schmeckt natürlich alles besser, wenn es ohne Zwiebeln ist, aber bei diesem Gericht kann ich mir auch vorstellen, dass es ohne Zwiebeln schmeckt. Allerdings würde ich der Tomatensauce dann doch den halben Teelöffel Zucker hinzufügen um die Säure etwas zu neutralisieren.

  5. Hm, jetzt hast du mich neugierig gemacht – wir sind ganz große Nudelesser, aber Dinkelnudeln hab ich bisher noch nicht getestet. Hatte es auch mal mit Vollkornnudeln probiert, aber das ging gar nicht. Dinkelnudeln hören sich aber gut an! Werd ich morgen beim Wocheneinkauf gleich mal welche mitnehmen :)

  6. Genau so mache ich die Nudeln auch oft. Ich werde mal die Augen offenhalten nach der Dinkelpasta. Mehl haben wir auch schon komplett auf Dinkel umgestellt… :-)

Begin at the beginning and go on 'till you come to the end: then stop.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.