Julie Hastrup: Todessommer (Rebekka Holm 3)

Gerade habe ich entdeckt, dass der fünfte Teil der Rebekka-Holm Reihe als Hörbuch schon verfügbar ist *freudeeee* Ich hab davor zwar noch andere Hörbücher zu hören, zum Beispiel den 18-stündigen dritten Teil der Cormoran-Strike-Reihe, Die Ernte des Bösen,  aber es schadet ja nichts sich schon auf Weiteres freuen zu können. Nun also noch schnell mein Senf zum 3. Krimi rund um die dänische Kommissarin Rebekka Holm.  Wer Interesse an diesem Roman hat, kann übrigens gefahrenlos meine Inhaltbeschreibung lesen, sollte die des Verlags aber meiden, denn darin wird meines Erachtens zu viel verraten…

INHALT: An einem heißen Sommertag verschwindet die neunjährige Sophie von einem Abenteuerspielplatz, während ihre Familie nur wenige Meter entfernt picknickte. Wurde sie entführt? Oder lief sie weg? Als sich herausstellt, dass Sophie, die aus sozial schwachen Verhältnissen stammt, eine beträchtliche Summe Geld angespart hat, macht sich Rebekka Holm auf die Suche nach Sophies „Nebenjob“ und stößt in ein Wespennest.

FAZIT: Wie so oft, wenn es um Kinder geht, ging mir dieser Fall ganz besonders an die Nieren. Wem nicht? Was mir weniger an die Nieren aber vielmehr auf den Keks ging, war die Tatsache, dass seitenweise einfach nur belanglos geblubbert wird. Handlungen werden bis ins kleinste Detail beschrieben und tun doch gar nichts zur Sache. Das ist irgendwie schade, aber ganz praktisch wenn man Hörbücher gerne zum Einschlafen oder während der Hausarbeit hört – wo man ab und an dann natürlich nicht ganz so aufmerksam ist. Der Fall selbst ist gar nicht so schlecht, sofern man das im Zusammenhang mit verschwundenen Kindern sagen darf. Vor allem bin ich in Sachen Täter lange Zeit auf dem falschen Dampfer gewesen, obwohl ich mich schon für total schlau hielt und nicht auf den ersten verdächtig Aussehenden ansprang *g* Als erfahrener Krimi-Leser freue ich mich immer ein bisschen, wenn ich noch überrascht werde.

Rebekkas Privatleben entwickelt sich natürlich auch in diesem Teil weiter, dem ein oder anderen Leser/Hörer könnte das darauf gelegte Augenmerk etwas zu gründlich sein. Das muss man eben wissen, bevor man eine Reihe wie diese beginnt: will man sich mit dem Privatleben der Ermittler rumschlagen, oder nicht? Ich will es und deshalb lese bzw. höre ich weiter.

6 Comments

  1. Christina 4. März 2016

    Da werde ich sicherlich auch reinschnuppern, hab ja schon einige Krimi-Reihen auf Deine Empfehlung hin gelesen / gehört. Mich schreckt ein wenig der Vorname ab. Beim Namen ‚Rebekka‘ muss ich IMMER an die Szene von SatC denken, als Charlotte und Trey (?) bei der Eheberatung sind und Charlotte ihre Vagina ‚Rebekka‘ nennt. :D

    Antworten
    • Alice Alice 5. März 2016

      Hihi, an die Szene erinnere ich mich sogar noch. Wobei ich meinen Kopf nun nicht auf Rebekka als Name für die Vag*na verwettet hätte. Brunhilde hätte ich auch akzeptiert.

      Also der Name Rebekka fällt im Buch recht oft, falls du dich daran wirklich stören solltest, was ich sogar verstehen kann *g*, dann ist die Reihe eher nichts für dich.

      Antworten
  2. nakura 5. März 2016

    Ach, mal was anderes … hab‘ gestern The Killing als Serie auf NF angefangen und das wäre glaub‘ auch was für dich/euch. Ist die Verfilmung von der Kommissarin-Lund-Reihe, die du glaub‘ gelesen/gehört hast … also falls du neuen Serien-Stoff suchst, kannste das mal testen. Aber vielleicht hast du es auch schon gesehen?! ;-)

    Antworten
    • Alice Alice 5. März 2016

      Ja, das ist Kommissarin Lund, aber das amerikanische Remake. Ich glaube ich habe weder die schwedische noch die amerikanische Version gesehen, mag aber die Bücher sehr. Ist auf jeden Fall eine Idee.

      Antworten
  3. Miahira 7. März 2016

    Jep, die Rezi kann ich nachvollziehen.
    Ich lese gerade den neuen Band. :)

    Antworten
    • Alice Alice 7. März 2016

      Ich werde ihn Ende des Monats hören, freue mich schon :)

      Antworten

Begin at the beginning and go on till you come to the end: then stop -

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *