Februar – der mich mit seinem zusätzlichen Tag etwas überraschte.

Was bin ich doch mit tollen Vorsätzen → in den Februar 2016 gestartet. Gemütsmäßig lief der zwar wesentlich besser als der Januar, aber der große Wurf war auch dieser Monat nicht. An meine Vorsätze habe ich mich überwiegend gehalten (nur die ein oder andere Löffelei-Attacke sponsored von der Lila Kuh muss ich verschweigen). Trotzdem muss ich den März irgendwie noch optimieren. Wie wäre es mit wärmeren Temperaturen und Sonne? :D

ZUM 1. MAL GEMACHT
Unangemeldet bei Freunden geklingelt – wie beruhigend, dass es auch bei anderen mal aussieht wie bei Hempels unterm Teppich. Ich muss betonen, dass wir gar nicht reingebten werden wollten, ich wollte nur was abgeben, was nicht in den Briefkasten passte. Jemanden so zu überraschen ist absolut unhöflich. Bestärkt mich aber in meinem Vorsatz das Haus immer aufgeräumt zu hinterlassen, klappt bisher ganz gut.

GELESEN
Dass der Februar mindestens einen Tag weniger als die anderen Monate hat, muss nun als meine Ausrede dafür herhalten, dass ich meinen üblichen Schnitt von einem Buch pro Woche nicht gehalten habe.

GEHÖRT
Die Cherringham-Romane sind alle nur um die drei Stunden lang und nicht wahnsinnig komplex. Das macht es leicht sie einen nach dem anderen zu hören und sie als Einschlafhilfe zu missbrauchen. Nicht falsch verstehen, würde ich die Detektiv-Geschichten nicht mögen, würde ich sie nicht hören. Cherringham – Mord an der Themse → von Matthew Costello und Neil Richards (Teil 1 – 9)

GESUNGEN/OHRWURM DES MONATS
Wenn die Laune nicht so toll ist, dann hilft es ungemein Musik anzuschalten und lauthals mitzusingen. Probiert es mal! Wenn Ehemänner das Gesinge nicht gut finden, könnt ihr auch nix für. Man heiratet schließlich für gute und schlechte Zeiten.

  • Das Mila-Lied *chrchrchr*
  • Shine on von The Tunics
  • Sex & Candy von Marcy Playground (mal wieder)
  • zu Marcs unendlichem Horror: Es rappelt im Karton *dongdongdongdong*

GESEHEN
Ich war doch glatt drei Mal im Kino. Das ist glaube ich genauso oft wie im letzten Jahr insgesamt *thihi* Nur für Deadpool hat es zeitlich leider nicht mehr gereicht.

  • Game of Thrones Staffel 1-3 – es wird einiges so viel klarer, wenn man die ersten Staffen vor dem Hintergrund aller bisher erschienenen Staffeln betrachtet. Ich kann die 6. kaum noch erwarten!
  • Ich bin dann mal weg
  • The Revenant
  • Akte X – Die neuen Fälle – da ich die Serie vor x Jahren nicht geguckt habe, hat mich der Wechsel von Mulders Synchronstimme nicht groß irritiert. So wirklich packt mich die Serie aber nicht.
  • Ewige Helden – Deutsche Sportstars im „Ruhestand“ stellen sich diversen Herausforderungen. Gefällt mir sehr gut, die Sportler sind allesamt sehr sympathisch.
  • Kitchen Impossible – Tim Mälzer misst sich mit Sterne-Köchen auf unbekanntem Koch-Terrain. Einfach klasse!
  • Candice Renoir
  • Helix
  • Blue Bloods – die Serie gibt es schon länger, ich hatte nach Staffel 1 aufgehört, weil ich zu viele andere Serien zu gucken hatte, nun bin ich wieder eingestiegen und finde sie klasse und sogar Marc guckt mit :)
  • Germany’s Next Topmodel – wenn man die Werbung vorspulen kann, geht’s.
  • Mozart in the Jungle, Staffel 2 →
  • Zweiohrküken
  • Salem →
  • Der geilste Tag

IMG_4110

GEWESEN
Ich wollte, wie in den Vorsätzen erwähnt, gerne ein Mal pro Monat einen Kaffee trinken gehen und ein Mal pro Monat ins Kino. Kino gat geklappt, Kaffee nur so halb, denn als wir an einem sonnigen Nachmittag in Luxemburg ankamen, hatte ich keine Lust mehr auf Kaffee :P

  • Mit meinem besten Freund Schuhe kaufen und sushinieren. Marc brachte ich bei der Gelegeheit auch grad ein tolles Paar Lloyds mit, aber neeeeein, der Herr ist einfach zu wählerisch.
  • Mit dem Chestman beim Tierarzt zum Bäuchlein scheren
  • Zwei Mal mit meinen Eltern im Kino und ein Mal mit meinem Marc und meinen Eltern im Kino.
  • In Luxemburg zum Sonnenschein genießen
  • Mit meinem Bruder in Trier bei der aktuellen Vorstellung des Vollplaybacktheaters, Die ??? und der Phantomsee
  • Im 2nd Hand Shop um meine „Marken“-Klamotten loszuwerden. Bei ebay ist das so aufwändig für wenig Ertrag… dafür hat der Second-Hand-Mann keine schwarzen Klamotten genommen, weil man die im Sommer ja nicht trägt. Naja… wenn er meint :D Ich habe daraufhin doch einiges bei ebay eingestellt und bin es größtenteils direkt losgeworden, einiges anderes, siehe Wäschekorb im unteren Bild, hat Marc für mich zur Diakonie gefahren und abgegeben. Vielleicht mögen die die Farben eher ;) Wer mag denn bitte kein Schwarz?! Grmpf.

FullSizeRender-194

GETRENNT
habe ich mich von allerhand Klamotten und damit verbunden, auch von der letzten Umzugskiste im Ankleidezimmer *hust* Jetzt stehen noch zwei Kiste mit Uni-Ordnern im Arbeitszimmer und dann war es das. Marc hat seine letzte Kiste, die im Gästezimmer stand, nun auch ausgeräumt. Ich glaube aber, er hat einfach alles weggeworfen ;)

GEGESSEN
Insgesamt wenig, was ja gut ist, dafür aber nicht besonders gesund, was natürlich nicht so gut ist. Immerhin habe ich mich dran gehalten täglich eine Portion Gemüse zu essen.

  • Suuuuuuushiiiiii ♥
  • Löffeleier Haselnuss ♥ Die anderen Sorten mag ich nicht. Aber ich kaufe die Dinger auch nur wenn sie im Angebot sind, finde sie nämlich krass überteuert.
  • viel Rindfleischsuppe, weil kalorienarm, sättigend und trotzdem lecker
  • den neuen Chickenburger bei McDonalds mit Honig-Senf-Sacue. Marc ist ja inzwschen strikt gegen Fast Food – also musste ich es ausnutzen mit meinem Bruder unterwegs zu sein^^
  • Blumenkooooohl, hat Marc zubereitet, liebe ich, Brokkoli, hat Marc auch zubereitet, hasse ich.
  • Fenchel – hat ebenfalls mein toller Mann zubereitet und ist sooo lecker, da brauche ich weder Fleisch noch Beilagen zu!
  • weißen Toast mit Butter und Hagelslag…. habe ich seit meiner Kindheit nicht mehr gegessen und war im Februar nahezu täglich mein Frühstück. Im Januar war das ja Toast mit Brombeer-Marmelade… könnte ich bitte mal eine Sucht für was Gesundes entwickeln?

IMG_4234

GEKOCHT/-BACKEN
Peanutbutter Cookies →, Cheescake Muffins, ziemlich viel Brot →, da ich inzwischen für meine Eltern mitbacke, Spinat-Lasagne →, Gnocchi Auflauf… meistens hat Marc gekocht und ich war nur Nutznießer.

GETRUNKEN
Fanta Zero und viel Kaffee, der mich trotzdem nicht weniger müde gemacht hat, was meinen besten Freund zu der Bemerkung „Dein Kaffee muss kaputt sein!“ veranlasste. Ich glaub ja eher meine Schilddrüse ist mal wieder nicht ausbalanciert, wird Zeit für einen Check.

GEFREUT
Vor allem über viele lustige Momente, die es in GELACHT zu lesen gibt; darüber, dass Leo endlich seinen Oscar bekommen hat, und Alicia Vikander das allerhübscheste Kleid aller Zeiten zur Verleihung getragen hat ♥; über die ersten Tulpen des Jahres, zum Valentinstag; über des Katers neue Kratztonne →, die er direkt als die seine anerkannt und in Beschlag genommen hat. Der Kratzbaum war inzwischen völlig im Eimer. Allerdings haben wir die Tonne nun wieder woanders hingestellt und den Baumstumpf zurück an seinen Platz, er dient dort als Türstopper für die Kellertür und Chester sitzt auch dort gerne drauf.

IMG_4264

GEFEIERT
Den 30. Geburtstag einer Freundin auf den ich überhaupt keien Lust hatte. Einfach weil ich Sonntag Nachmittag gerne zuhause geblieben wäre und auch keine Lust auf ne riesige Party hatte, wie die Einladung sie verhieß. Aber ich habe mich aufgerafft und war letztlich froh drüber, denn irgendwie waren wir als Familie und Eltern mit Kindern weg waren, nur noch die üblichen zehn Verdächtigen und dann wurde es lustig. Die Woche drauf den Geburtstag von Marcs Papa – es gab unter anderem den berühmten Butterkuchen eines ortsansässigen Bäckers, den man immer schon eine Woche im Voraus vorbestellen muss. Ich hätte ihn am liebsten ganz allein gegessen. Aber man möchte ja nicht unhöflich sein.

FullSizeRender-193

GELACHT
Diesen Monat blieben mir so einige Momente im Gedächtnis bei denen ich mich vor lachen ausgeschüttet habe – 1a, hoffentlich klappt das im März auch so, lachen ist gesund!

  • „Tempo!!!!!“ – Insider zwischen Marc und mir
  • Im Bett: ich hatte mir ein Seitenschläferkisen gekauft und es, als ich das Bett machte, quer am Kopfende drapiert. Als ich nachts, eine Stunde nach Marc, ins Bett ging und nach meinem tollen, neuen Kissen tastete, musste ich feststellen, dass Marc drauf lag. Er hatte es für ein Pärchenkissen gehalten. Ich habe daraufhin so giggeln müssen, dass ich ihn geweckt habe :P Da sind sich Männer und Katzen schon ähnlich: „Oh, was Neues. Muss ich drauf liegen!“
  • „Es wachsen Haare am Sack?????“ – dieser Aufruf in größerer Runde sorgte natürlich mit dem richtigen Publikum für allerhand Stimmung. Muss ich mir merken.
  • Um bei Haaren zu bleiben, mein bester Freund beschwerte sich, dass er fünf GRAUE Brusthaare entdeckt hätte, woraufhin ich „Du hast fünf Haare auf der Brust, du bist ein Bär!“ trällerte, was ihn zu einem grummeligen „Aber ein ALTER Bär -.-“ veranlasste. Ich fand’s witzig.
  • Als meine Mutter dachte sie hätte meinen Autoschlüssel während des Laufens im Wald verloren und ich darauf eine meiner üblichen Grimassen zog kann ich super, bin ein toller Fratzenmacher, über die sie dann Tränen lachen musste. Der Schlüssel war letztlich doch in der Jackentasche.
  • über meinen untrüglichen Sinn für Romantik, rote vom Fleischereifachverkäufer geschenkte Rose zum Knoblauch-loaded Kebapteller auf dem Tisch platziert. Gipfel der Romantik, oder?

IMG_4326-1

GESPORTELT
Zum 1. Februar war ich voll motiviert und stürzte mich in mein neues Jillian Michaels Wortk-Out – im Anschluss daran war mehrere Tage kein Sport mehr möglich. Am liebsten wäre ich auch nicht mehr auf die Toilette gegangen *auuuuuutsch* Den Rest des Monats bin ich dann nur noch gelaufen, Krafttraining ist einfach zu anstrengend ;)

GEKAUFT
Neues Katzenzubehör (oben angesprochene Tonne sowie eine neue Futterstelle); einen neuen Rucksack, denn den krachbunten von Januar habe ich dann doch wieder retourniert, irgendwie war er mir doch zu schrill :D; eine knallblaue Sweatjacke, einfach, weil die Farbe so toll ist; ein zweites Mal gegönnt habe ich mir meine Lieblingsturnschuhe von Nike. Das Paar aus dem letzten Sommer ist nicht mehr ganz so hübsch, gerade auf Hawaii, wo ich auch viel barfuß gelaufen und dann barfuß in die Schuhe reingestiegen bin, haben sie ganz schön gelitten; ferner habe ich eine Lampion-Deko-Girlande gekauft und uns für’s Bett eine neue Tagesdecke. Wir besitzen zwar eine, die ist aber so riesig und schwer, dass es mir und meinen kurzen Armen nicht möglich war sie ordentlich auszulegen. Sachen gibt’s :D Und schon wieder neue Kissenbezüge für die Couch, sowie eine gaaaanz tolle Vase. Marc ist grad bei Vasen sehr kritisch, aber ich tröste ihn immer damit, dass ich in der Regel alle drei Monate ja eh was Neues hinstelle.

GEDACHT

IMG_4171

26 Comments

  1. Ni- chan 2. März 2016

    Sooo, ich melde mich hiermit aus meiner krankheitsbedingten Kommentierflaute zurück :D

    So schlecht liest sich dein Monat gar nicht. Wenn es so viel zu lachen gibt, lassen sich die blöden Momente eigentlich ganz gut kompensieren (meistens aber auch erst rückblickend ;)).

    GoT werde ich als nächstes rewatchen :) Ich freu mich auch schon soooooo sehr auf Staffel 6!

    Dass deine schwarzen Klamotten nicht angenommen wurden… WTF? Oo Schwarz geht doch wohl das ganze Jahr über.

    Die Kratztonne wäre eine gute Idee für einen Kratzbaum-Ersatz. Hyde braucht auch bald was Neues. Der Baum geht gar nicht mehr -.- Aber ich konnte mich noch nicht zur Suche durchringen… Es soll ja nicht zu teuer sein, aber trotzdem einigermaßen halten und aussehen… Woher habt ihr denn die Tonne?

    Oh ja, Rose + Döner – wo ist das bitte nicht romantisch? :D

    Deinen Gedanken hatte ich diesen Monat ebenfalls wieder sehr oft <3

    Antworten
    • Alice Alice 2. März 2016

      Ich hab unsere Tonne verlinkt :) Also wenn der Klopsige so richtig heftig dran kratzt, dann gerät das Ding schon in Schräglage, aber umgefallen ist die Tonne noch nicht.

      Ne, der Monat war ansich wirklich nicht schlecht, aber vorangebracht hat er mich irgendwie auch nicht. Schwer zu beschreiben.

      Antworten
  2. Tanja 2. März 2016

    Okay, wenn schwarz ab sofort als Winter-Farbe gilt, muss ich ein halbes Jahr nackig rumlaufen. Sowas habe ich ja noch nie gehört.
    Ansonsten hört sich dein Monatsrückblick doch gar nicht so schlecht an. Klar ist immer irgendwie Luft nach oben, aber zumindest keine Katastrophe :-)

    Antworten
    • Alice Alice 2. März 2016

      Nein, nein, keine Katastrophe. Nur irgendwie unbefriedigend. Aber ich arbeite ja dran :)

      Ich trage auch das ganze Jahr über Schwarz, echt komisch, dass er die Sache nicht wollte. Na, egal, bei ebay tragen offensichtlicb mehr Leute schwarz.

      Antworten
  3. Vanessa von ÖkoLife 2. März 2016

    Ich finde spontan Besuche nicht unhöflich. Ich mag das gerne mal und ich freue mich auch über Besuch.
    PS: Lass uns nochmal wegen deinem Gastbeitrag quatschen ^^

    Antworten
    • Alice Alice 2. März 2016

      Ich hoffe die besuchte Familie fand uns letztlich nicht zu unhöflich, aber dass sie sich auch per Mail noch mal für das Chaos entschuldigt haben, deutet irgendwie schon darauf hin *hüstl*

      Antworten
  4. Sarah 2. März 2016

    Alicia Vikander-meinst du das gelbe? stand ihr super, aber ich glaube das steht leider besser den braunhaarigen unter uns.
    wobei ich ja inzwischen auch gelernt habe dass auch Blondinen gelb tragen können :)
    ich freu mich schon soooo auf Hawaii…wollte dich eh noch fragen was ihr alles auf oahu (außer wandern) so unternommen und angeschaut hattet ?

    Antworten
    • Alice Alice 2. März 2016

      Wenn ich schön braun bin, mag ich ein zitroniges Gelb an mir durchaus. Aber so toll wie Alicia kann ich darin in der Tat niemals aussehen. Für ihren Typ ist die Farbe gemacht, absolut.

      Auf Oahu ist natürlich Pearl Harbor ein Must! Wir waren sehr beeindruckt. Eher zufällig sind wir ins Marine Museum am Waikiki Beach gestolpert, das war auch klasse, und der Blick vom Diamond’s Head ist unbezahlbar und es gibt in Honolulu eine riiiiesige Mall. Ansonsten haben wir eigentlich nur am Strand rumgelegen :) Aber der Norden der Insel soll toll sein, dorthin lohnt es sich zu fahren, wenn man etwas länger auf der Insel ist.

      Antworten
      • Sarah 3. März 2016

        Danke für die Tipps, wie lange wart ihr dort ?also auf der Insel? wir sind 1 Woche da

        Antworten
        • Alice Alice 3. März 2016

          Nur vier Tage und davon einen ja noch am Flughafen für die Weiterreise, da reicht es nicht um nach Norden zu fahren. Solltet ihr aber unbedingt machen!

          Antworten
  5. Krisay 2. März 2016

    Der berühmte Butterkuchen vom Cafe L… Welcher Einwohner unserer beschaulichen Bundeslandes kennt und mag den eigentlich nicht??? Also mir fällt da auf Anhieb wirklich niemand ein ;)
    Ich hab es im Februar leider gar nicht ins Kino geschafft, hoffe der März wird besser, wobei ich im Moment echt gar nicht über das aktuelle Kinoprogramm informiert bin. Sollte ich dann mal nachholen.
    Meinst du mit dem Mila-Lied das Lied meiner allerliebsten Kinderserie des Volleyballspielenden Superstars? Hab da jetzt gerade nen Ohrwurm von und kann es immer noch auswendig. *trällerträller*

    Antworten
    • Alice Alice 2. März 2016

      Genau der Butterkuchen :D Ein Gedicht! Niemand kriegt den so hin, echt der Hammer!

      Jep, das Mila-Superstar-Lied. Mila war auch meine Lieblingsserie, herrlich. Du kannst mich jederzeit nachts wecken und ich kann das singen *g*

      Antworten
  6. Manu/FrauWeibsvolk 3. März 2016

    Das Problem mit Akte X ist wohl, dass es früher eben anders und neu war.
    Heute ist es nur eine Serie von vielen. Und dann regt mich Scully auf, mit ihrem Getue und der fehlenden Mimik. Das macht mich regelrecht aggressiv. Aber Mulder ist sarkastischer als früher, das gefällt mir.

    In zwei Folgen ist ja alles wieder vorbei ;)

    LG

    Antworten
    • Alice Alice 3. März 2016

      Das ist glaub ich echt der Knackpunkt, „früher“ war Akte X halt echt ganz was Neues und inzwischen ist der Markt total übersättig mit Mistery und Sci-Fi.

      Antworten
  7. julia 3. März 2016

    auf so viele infos auf einmal kann ich grad gar nicht reagieren :D

    ich hab‘ das gefühl, dass dieses jahr für alle ziemlich doof losging… der frühling bringt bessere tage – da bin ich sicher! … und gründe zur freude (oder zum lachen) gab’s dann ja auch genügend ;)

    welcher rucksack isses denn geworden (ich hatte immer noch kein glück) ?!

    Antworten
    • Alice Alice 3. März 2016

      Der Hipster-Rucksack schlechthin *augenzuhalt* Jetzt rate mal, als Berlinerin kommst du da sicher direkt drauf. Ich fürchte ich will mich grad verteidigen, aber er ist so super wasserdicht und die Größe ist so klasse, weil eben nicht zu riesig *tüdelü*

      Antworten
  8. Miahira 3. März 2016

    A. liebt diese Toast-Kreation, ich hab’s erst durch ihn kennen gelernt, aber trotzdem noch nie probiert. :x

    Antworten
    • Alice Alice 3. März 2016

      Musst du mal machen, vor allem mit Butter drunter :)

      Antworten
  9. nakura 3. März 2016

    Ich glaube, inzwischen würde es bei mir auch gehen, dass Besuch unangemeldet klingeln kann.
    Weil ich halt jetzt (noch) ein Büro für Chaos hab, und nicht mehr das Wohnzimmer herhalten muss. :-D

    Da wird Mo sich freuen, wenn du jetzt den Nesbööö weginhalierst. Mir hat der auch super gefallen.
    Hab allerdings nur die 2 Teile gelesen, seitdem hänge ich.

    Oooh, ich möchte bei euch auch mal wieder zum Sushi – das ist echt spitze!
    Und Toast mit Schokostreuseln – jaaa, der werden Kindheitserinnerungen wach!

    Zusammen einen Döner-Teller schlemmen, finde ich sehr romantisch. Rose hin oder her! :-D

    Antworten
    • Alice Alice 4. März 2016

      Dabei soll Nesbööö sich ja von Teil zu Teil steigern. Ich bin gespannt.

      Ich will auch mal wieder zu unserem Sushi. War zwar mit Stephan Anfang Februar, aber das ist nun auch wieder ne Monat her. Das „frische“ fertig-Sushi von LIdl ist gut aber bei weitem nicht dasselbe. Wenn ihr das nächste Mal kommt, gehen wir wieder hin :)

      Antworten
  10. Christina 4. März 2016

    So, ich MUSS es jetzt fragen. Hab das erste Bild dieses Eintrags so oder so ähnlich schon bei Insta gesehen und denke ständig daran. :D Was steht da silbernes in Eurem rechten Regal? OP-Besteck für zwischendurch? :D

    Mein Freund liebt Hageslag. Auch den gemischten mit Vanille und Schoko. Und diesen Fred, wo drei Farben drin sind. Wir wohnen zwar weiter weg von der niederländischen Grenze, aber der niederländische Teil der Familie versorgt uns ständig mit Nachschub. Zu meinem Leidwesen, denn ich mag weder Hagelslag, noch Nutella und für meine pseudo gesunde Ernährung, aka den Chiasamen, Dinkelpuffs, Quinoa und gepufftem Quinoa ist total wenig Platz. :)

    Sunny war Dienstag bei der Katzenfrisörin und trägt nun wieder den Schnitt ‚klappriges Kamel‘ und ‚Gollum‘ im Wechsel. :D

    Antworten
    • Alice Alice 4. März 2016

      Brüller! Ich lach mich kaputt :D Nein, OPs zwischendurch sind nicht so unser Ding, das ist ein Cocktail-Set *kicher* Marc hängt irgendwie dran und möchte, dass es bleibt, ich hätte es schon hundert Mal verräumt.

      MIt Schönheitswettbewerben ist es nach dem Scheren auch bei uns vorbei. Chester sieht auch unmöglich aus *augenzuhalt* Nur von klapprig kann natürlich keine Rede sein.

      Antworten
      • Christina 4. März 2016

        Haha! Achso! :) Danke, dass Du mich nicht dumm sterben lässt. :D

        Antworten
        • Alice Alice 5. März 2016

          Aber gerne doch, nichts leichter als das :D

          Antworten
  11. i-like-shoes 7. März 2016

    Also über „weißen Toast mit Butter und Hagelslag“ musste ich jetzt ne Weile nachdenken .. das habe ich noch nie so gesehen, ich glaub das muss ich mal testen :D

    wie findest du mozart in the jungle? ich habe die erste Staffel geschaut als ich mal krank war und dann.. wusste ich nicht so richtig.

    Antworten
    • Alice Alice 8. März 2016

      Du musst es probieren, es ist soooo lecker, vor allem wenn die Butter und die Schoko auf dem heißen Toast zerlaufen *sabber*

      Die erste Staffel von Mozart in the Jungle habe ich echt geliebt, die zweite war nun nicht gaaaaaanz so gut, irgendwie fehlte die frühere Chemie zwischen Rodrigo und Hailey. Ich hoffe trotzdem auf eine dritte Staffel :)

      Antworten

Begin at the beginning and go on till you come to the end: then stop -

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.