Brownies ohne Butter

Irgendwer hier, der keine Brownies mag?! Vielleicht Leute die Schokolade hassen, aber ansonsten kenne ich echt niemanden, der keine Brownies mag. Und wer bitte hasst Schokolade?! Herrlich matschige, Schoko-Zucker-Masse, soulfood schlechthin. Und eben auch Hüftgold. Als ich auf dieses Rezept gestoßen bin, das kalorienarme Brownies versprach, wurde ich neugierig. MUSSTE ICH PROBIEREN! Für meine Tchibo-Backblech-Form habe ich die Zutaten verdoppelt. Nur das Salz nicht!

MAN BRAUCHT:
4 Eier
150g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
170g Mehl
60g Backkakao
380g Apfelmus
1 TL Natron
4 TL Backpulver
1/2 TL Salz

FullSizeRender-203Eier, Zucker und Vanillezucker verrühren, Mehl, Backkakao, Natron, Backpulver und Salz hinzufügen und zuletzt das Apfelmus untermischen.

Eine Brownieform oder eine Backbelch mit Backpapier auslegen, die Masse hineingießen und bei 150°C Umluft ca. 20 Minuten backen.

UND WIE SCHMECKT DAS NUN?! Gar nicht mal so übel, Baby. Zwar nicht unbedingt der mega Matsche-Brownie wie mein Favorit , aber ein richtig guter, gleichzeitig fluffig und feuchter Schokoladenkuchen. Zur nächsten Party bringe ich lieber diesen hier mit als den Matsche-Brownie. Nicht dass mich jemand dafür verantowrtlich macht, dass die Hose nicht mehr zu geht :D

6 Comments

  1. nakura 26. März 2016

    Hört sich guuuuut an! Mo hat mir am SO übrigens noch ihr Rührding mit Knetha(r)ken und Rührstäben geschenkt, weil sie es dank Küchenmaschine ja nicht mehr braucht. Ich könnte also sofort mit dem Backen loslegen … ach, morgen vielleicht. Oder übermorgen … oder überübermorgen. Demnächst also. ;-)

    Antworten
    • Alice Alice 28. März 2016

      Die Brownies wären auf jeden Fall ein gelingsicherer Anfang :)

      Antworten
  2. Ni- chan 26. März 2016

    Nom, nom, nom! Das Apfelmus darin klingt interessant und kann ich mir eigentlich nicht zum schokoladigen Geschmack vorstellen… Pinnen werde ich das Rezept trotzdem mal ;)

    Ich kenne tatsächlich einige Leute, die Schokolade nichts abgewinnen können. Finde ich immer wieder unglaublich Oo

    Antworten
    • Alice Alice 28. März 2016

      Ich behaupte mal ich hätte das Apfelmus nicht rausgeschmeckt… Aber jeder hat ja andere Geschmacksnerven. Lass es mal drauf ankommen.

      Antworten
  3. Lilly 1. April 2016

    Wow. Die probiere ich auch mal! Und Brownies mit roten Bohnen muss ich auch noch probieren… :o) #eatfasthealthy und so ;o)

    Antworten
    • Alice Alice 1. April 2016

      Mit roten Bohnen würde ich sie nicht essen, aber mit rote Bete fand ich Schokokuchen gar nicht so schlecht – die Idee war vor x Jahren mal in der Brandnooz Box, du erinnerst dich bestimmt!

      Antworten

Begin at the beginning and go on till you come to the end: then stop -

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *