Pflaumenkuchen mit Kaffeenote

Wie das bei mir immer so ist, sah ich unlängst auf diversen Blogs Rezepte mit Pflaumen. Ein Obst, das ich nicht allzu oft im Haus habe, außer in Form von Mus für meinen Joghurt. Dabei mag ich Pflaumen! Also habe ich 500g gekauft und wollte jeden Tag eine oder zwei essen. Marc auch. Frisches Obst und so. Äh ja. Zwar war das erst am Dienstag, aber bis Sonntag befanden sich die Pflaumen in der Obstschale und sahen nett aus ;)

Am Sonntag haben wir dann ein paar gegessen und vom Rest habe ich nun einen Kuchen gebacken. Auch was besonderes, denn ich bin kein Freund von Obstkuchen. Erdbeer ausgenommen und unter gewissen Umständen mag ich Apfelkuchen, aber in der Regel mache ich einen sehr großen Bogen um Obstkuchen – wenn das Obst auf nem Hefeteig liegt, dann mache ich sogar einen Bogen um den Tisch *chrchr* Nein, im Ernst, das mache ich nicht, aber selber wäre das Letzte was ich backen würden ein Obstkuchen mit Hefeteig! Nani geht es übrigens ähnlich, daher findet ihr hier → ein leckeres Mürbeteig-Pflaumenkuchen-Rezept. Von mir gibt es hingegen eins in dem die Pflaumen quasi in Kaffee ertränkt und versenkt werden. Geht bestimmt auch mit anderem Obst, aber Kaffee und Pflaume passen super zusammen. Die Idee zum Rezept habe ich hier → entdeckt, habe sie allerdings etwas abgewandelt, weil ich zB keine Haselnüsse vertrage und lieber Dinkel- als Weizenmehl benutze und braunen Zucker leckerer finde. Ist aber, im wahrsten Sinne des Wortes :D, Geschmackssache!

Image-1-26

MAN BRAUCHT:
500g Pflaumen
200g Dinkelmehl
200g Rohrzucker
200g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 EL Backkakao
3 Eier
einen Schuss Rum
150ml Kaffee
200ml Sahne
eine Prise Salz
Butter und Mehl für die Springform
Puderzucker zum Bestäuben

Die trockenen Zutaten vermischen, die feuchten Zutaten ergänzen, den Kaffee zuletzt und bestenfalls lauwarm unterrühren. Die, sehr flüssige, Masse in eine runde Springform geben und die entkernten und halbierten Pflaumen darauf verteilen. Bei 180°C Ober-/Unterhitze 50 Minuten backen. Danach abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Die Teigmasse hat übrigens mit der Kaffeenote so toll geschmeckt (ich hab die Schüssel ausgeschlabbert *ähem*), dass ich jetzt überlege da irgendwie eine Creme draus zu machen. Meist mag ich Kaffeenote im Essen nicht, aber das… will give it some thoughts!

12 Comments

  1. Pflaumen sind in Kuchen nicht mein präferiertes Obst, ob nun mit Kaffee oder ohne. Dafür steh ich wiederum total auf, Achtung, mach nen Bogen – Hefeteig mit Äpfeln drauf. :)

  2. Ich liebe ja Obst und Kuchen und beides zusammen, aber mit Pflaumen kann ich nicht mehr, seitdem ich mal vor Jahren eine Stiege entkernt hatte, die hatten wir von Freunden aus dem Garten und die waren voller Maden :-D. Eine meiner Ex-Mitbewohnerinnen hatte dann mal Kirschen von ihren Eltern angeschleppt, die haben wir lustig gegessen und am nächsten Tag war die Schüssel mit dem Rest voller Maden… :-D Seitdem kannst du mich jagen mit Pflaumen und Kirschen, außer Sauerkirschen aus dem Glas ;-)… Ich bin noch im Kürbisfieber und mache allerlei Sachen mit meinem produzierten pumpkin puree…nach Kuchen, Milchshake und Latte hatte ich mich am Wochenende an Kürbisgnocchi mit Salbeibutter gewagt und am Wochenende sind Muffins und Pasta mit Kürbissoße fällig. Nachdem ich gestern unter dem Schreibtisch vom Chef eine überreife Banane gefunden habe, gab es heute mal eine kleine Pause in Form von Bananenmuffins, bei mir kommt nichts um… ;-)

  3. …und die Muffins schon gar nicht :-D…musste mal für eine Stunde das Büro verlassen und Einladungen für ein Richtfest verteilen, das wir nächste Woche geben, da war nur noch EINER für mich in der Schachtel!!! Verfressenes Volk!!! Ich hatte kräftig verteilt und es waren 4 übrig als ich ging, die lagen in besagter Schachtel extra auf meinem Schreibtisch, damit da niemand mehr dran geht und sollten für heute bleiben. Wollte doch heute am Feiertag auch was Süßes :-(! Ich vermute, eine bestimmte Person hat sie weggenommen und sich EINGEPACKT!!! Geht’s noch??? Ich war sooooo sauer!!! Also stand ich heut früh um 9 schon wieder an der Rührschüssel und hab neue Muffins gebacken, aber ohne Banane :-(…

Begin at the beginning and go on 'till you come to the end: then stop.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.