Nudelsalat mit Rucola

Für den Vormittag ist es vielleicht nicht gerade der richtige post, aber womöglich sucht ja noch so manch einer von euch Inspiration fürs Mittagsessen/Abendessen. Und ich will das Rezept endlich posten. So! Wenn Marc Mittagsschicht hat, also erst spät nach Hause kommt, und ich spät nach Hause komme, was dank Sport momentan immer der Fall ist, bietet sich nicht wirklich die Möglichkeit zusammen zu essen bzw. überhaupt passgenau zu kochen. Im Sommer bietet es sich natürlich an auf unserem süßen kleinen Grill zu grillen, aber einen Kartoffel- oder Nudelsalat vorbereiten ist auch keine schlechte Sache. Obwohl ich großer Fan des üblichen Mayo-Wurst-Gurke-Zwiebel-Nudelsalat bin, darf es auch gerne mal  mal was anderes sein. Die Mengenangaben hier sind für eine große Salatschüssel, die man auch gut zu einer Party mitnehmen kann.

MAN BRAUCHT:
400g Fussili (ich habe die Vollkorn-Nudeln von Barilla benutzt)
2 Kugeln Mozzarella
1 Glas Pesto
3 große Tomaten
Rucola
frische Basilikum-Blätter
Salatveredler Kerne Mischung ♥

image-29

Nudeln in Salzwasser kochen, Rucola und Basilikum putzen, Tomaten und Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Die gekochten, abgeschreckten und bestenfalls auc abgekühlten Nudeln mit dem vorher kurz aufgewärmten Pesto mischen, Tomaten- und Mozzarella-Würfel unterheben, Rucola und Basilikum wahlweise untermichen oder darüber streuen. In einer kleinen Pfanne die Pinien-/Kürbis-/Sonnenblumenkerne anbraten (Öl ist dafür nicht nötig), über den Salat streuen – fertig. Mein persönliches Highlight sind die Kerne im Salat ♥, die sollte man auf keinen Fall weglassen!

4 Comments

  1. Hey hey…..das klingt lecker…mit so was kannst du mich sofort haben. Nudelsalat kann ich zu jeder Tageszeit essen! :-)
    Liebe Grüße
    Gisela

  2. Mmmmmh, ich liebe Nudelsalat. Meine Mutter macht den immer mit Mayo und Fleischsalat, saurem Paprika, Zwiebeln und ganz viel Paprikapulver…schon zu Kindergeburtstagen war das immer der Renner :-D. Ich mache den immer mit Olivenöl, Oliven, getrockneten Tomaten, Paprika, Zwiebeln und Mozzarella…manchmal noch mit Thunfisch… Heute gibt es bei mir einen bunten Salat und (spanische) Thunfischkroketten, die hatte ich noch eingefroren…und Hugo mit Heidelbeeren drin… Hab ein entspanntes Wochenende! :-)

Begin at the beginning and go on 'till you come to the end: then stop.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.