Mediterraner Nudelsalat

Inspiriert von Öko Life heute mal ein etwas anderer Nudelsalat, der definitiv vegetarisch und eventuell auch vegan gemacht werden kann. Dazu müsste man dann darauf achten, dass die Nudeln aus Hartweizengries sind und am besten auch das Pesto selbst machen, denn im gekauften können immer Spuren von Ei & Co. sein. Wenn ich Frau Kokolores eines Tages empfangen sollte, werde ich das Pesto höchstselbst mit Basilkum aus eigenem Anbau herstellen und auch keine zusätzliche Crème Fraîche verwenden und natürlich auch keinen Mozzarella. Promise! Allerdings würden dem noch eingehende Recherchen vorangehen, denn ich kenne mich in der veganen Ernährung nicht wirklich aus!

Pesto-Nudelsalat
Man braucht für die vegetarische, aber nicht vegane Variante:
500gr Penne
1 Glas Pesto Genovese
80g Pinienkerne
250 gr frische Tomaten
1 Glas schwarze Oliven in Scheiben
2 Kugeln Mozzarella
Basilikumblätter zur Deko
2 Kugel Mozzarella
50g Crème Fraîche
etwas Salz für’s Nudelwasser

Wahnwitziger Einfall zu Anfang: Penne in Salzwasser kochen und erkalten lassen. Olivenwasser abschütten und die Scheiben mit Wasser durchspülen. Tomaten und Mozzarella schneiden, Basilikumblätter kleinzupfen. Alle drei Zutaten und die Oliven unter die Nudeln heben, das Pesto und die Crème Fraîche verrühren und untermischen. Das war’s.

Warme Pasta mit diversen Soßen ist ja nicht so ganz meine Leib- und Magenspeise *untertreib*, aber Nudelsalate mag ich in jeder coleur :)

13 Comments

  1. Das klingt lecker und ist ohne Mayonnaise. Also nicht das ich etwas gegen Mayonnaise hätte aber irgendwann wird es langweilig und so mit Crème Fraîche und Pesto *lecker*.

  2. Bis auf die Oliven lecker,werde ich mal testen :)

    Liebes, dein Paket ging gestern auf reise, eigentlich war Freitag geplant aber mein Schatz hat’s nicht geschafft und dann hat der dussel äh Schatz es im Auto liegen gelassen….also müsste ein Bissl nachgekauft werden. Ichform alles kommt gut an, unten liegt das neu gekaufte ;)

    Hab viel Spaß :)

  3. waaah hab versucht es nachzumachen, bei mir ist er viel grüner geworden (durchs pesto genovese) und sieht lange nicht so lecker aus wie deiner :( ist er leider auch nicht. weiß nicht was ich falsch gemacht habe, denn deiner sieht toll aus

  4. Mit Pesto hab ich den noch nie gemacht – gute Idee! Da kann man bestimmt auch noch andere Pesti (haha) nutzen… da gibts nämlich eins von Barilla (?) mit Paprika und Ricotta (glaub ich), jedenfalls orange, das liebe ich… auf jeden sieht der Salat super lecker aus!

  5. Also generell klingt der super- nur die Oliven müsste ich weglassen, damit kann man mich jagen!
    Solltest Du jemals die vegane Variante machen, muss es doch auch Ersatzzutaten geben- wenn man alles leckere weglässt, schmeckt doch der ganze Salat nicht mehr ;)

  6. :D

    na, dann wird es wohl mal zeit, dass ich dich besuchen komme. ich LIEBE nudelsalat.
    anstelle der creme fraiche kannst du alpro soyasahne oder abgetropften soyajoghurt verwenden.
    veganen mozarella bring ich dann mit *g*

  7. ich glaub, es gibt fast alles in ner veganen version. einen creme fraiche – ersatz gibt es auf jeden fall und bestimmt auch nen soja-mozzarella oder sowas. auf meiner straße gibt’s nen laden, der sich auf vegane lebensmittel spezialisiert hat und demnächst auch online verkauft – dann kann frau kokolores kommen!

  8. Hallo,
    endlich komme ich mal wieder dazu, durch deinen Blog zu stöbern! Leckeres gibt es wieder bei dir……
    Ich schicke dir liebe Grüße und wünsche einen klasse Sonntag! Ich werde morgen ein wenig Schlaf nachholen…..war Nähtanten-technisch unterwegs!
    Gisela

Begin at the beginning and go on 'till you come to the end: then stop.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.