Pute mit Gorgonzola LC

Rezepte habe ich noch eine ganze Menge in der Pipeline, aber weil ich grad alles beisammen hab, kriegt ihr quasi tagesaktuell heute unser Abendessen von gestern. Da ich ja dringendlich GNTM gucken musste (wie jedes Jahr, ich will es gar nicht gucken und dann verpasse ich doch keine Folge und wenn doch, hole ich sie online nach^^), habe ich Marc kurz erklärt wie ich mir das mit dem Essen so vorstelle und bin abgerauscht Richtung Fernseher. Er hat dann in der Küche allein gewirkt und das Ergebnis war herrlich <3

MAN BRAUCHT:
300g Putenbrustfilet
210g Gorgonzola (aus der Plastikpackung im real)
200ml Milch, 1,5% Fett
Mehrere Blätter Basilikum
mindestens sechs Zahnstocher
Cayenne-Pfeffer, Paprika, Chili Flocken

In die Putenbrustfilets, wir hatten drei Stücke, eine Tasche schneiden und in diese ein mit Basilikum umwickeltes, längliches, flaches Stück Gorgonzola stopfen – mit mindestens zwei Zahnstochern „zustecken“. Das Fleisch schön würzen mit allem was man so mag, nur Salz ist nicht wirklich notwendig, und dann mit etwas Öl in einer erhitzten Pfanne von beiden Seiten anbraten – der Vorgang dauert gut 15 Minuten, vor allem die „Steckstellen“ sind etwas schwer durchzukriegen, weil man das Fleisch ja schlecht auf die offene Stelle wenden kann, aber mit der Zeit wird auch diese Stelle gar. In der Zwischenzeit den restlichen Gorgonzola mit der Milch und Gewürzen sowie kleingehacktem Basilikum aufkochen. Fleisch auf den Teller – Bratsaft in die Soße – Soße über’s Fleisch und … guten Appetit! Ich fans es unfassbar lecker *yummy* Klar, Kroketten wären toll dazu gewesen, aber, ihr wisst ja… LC ;)

 

15 Comments

  1. Da fängt mir gleich der Magen an zu knurren *yummy*
    Glaub ich kauf gleich,beim Einkaufen,noch Gorgonzola, Pute hab ich noch *whooop* das wird mein Abendessen (:

    Mir fiel vorhin in der Bahn,als ich mich über meinen baldigen Internetanschluss freute ein, dass ich immer noch nicht auf dein Kommentar geantwortet habe *shame on me*
    Also der Desktop ist abgedeckt,weil ich den Pc ja derzeit nicht wirklich nutze & er soll nich total einstauben & is so generell bisschen geschützter. Selbst wenn ich ihn bald wieder regelmäßig nutze kommt das Tuch wieder rüber, hab mich so dran gewöhnt & bilde mir ein es bringt was haha (:
    & danke nochmals für die lieben Kommentare.

  2. Den Zopf kriegt jeder hin, der ist sooo simpel. Ich bin nämlich auch kein Frisurenprofi. Für mich muss immer alles super super einfach sein.;)
    Das sind einfach zwei geflochtene Zöpfe (man kann es auch mit drei Zöpfen machen)die man mit Haarnadeln zusammensteckt. Das schaffst du auch! :D

Begin at the beginning and go on 'till you come to the end: then stop.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.