Hähnchenbrustgratin LC

Wir halten tapfer unsere LC-Tage durch. Marc hat nun in nicht mal zwei Wochen drei Kilos verloren. Ich natürlich nicht (Stagnation), wie sich beim Arzt herausgestellt hat, hat das allerdings medizinische Gründe, die nun behandelt werden und dann sollten die Pfunde auch bei mir purzeln. Bis dahin bewege ich mich halt noch im Gänsemarsch, aber ich gebe nicht auf. Zumal, Kilos hin oder her, ich habe plötzlich tolle Haut und fühle mich fit und gesund – für den Nebeneffekt sollte man ja auch schon dankbar sein! Was wir übrigens auch festgestellt haben, nach LC-Essen verfallen wir nicht in die Fressnarkose :P Nun zum sehr leckeren Hähnchebrustgratin, bei dem ich allerdings mal erwähnen möchte, dass Tomaten und Zwiebeln das Gemüse mit den meisten Kohlenhydraten sind.

Nichts im Vergleich zu Nudeln, das ist klar, aber im Vergleich zu zum Beispiel Kohl. Man kann für dieses Gericht natürlich auch Vollfett Mozzarella verwenden, aber für mich macht es keinen Unterschied. Ich greife grundsätzlich nicht zu „light“-Produkten (außer bei der einen Cola, die ich alle zwei Monate mal trinke), da ich künstliche Süßstoffe wirklich gar nicht mag und natürliche Süßstofffe wie Stevia auch nicht, aber bei Milchprodukten finde ich das „light“ geschmacklich in Ordnung:
MAN BRAUCHT:
300g Hähnchenbrustfilet
200g Cherry Tomaten
3 Frühlingszwiebeln
4 EL Pesto
1 Kugel Mozzarella light
frischen Basilikum
Kirschtomaten waschen und halbieren. Frühlingszwiebeln putzen und das Hellgrüne und Weiße schräg in  Stücke schneiden. Die Hähnchenbrustfilets der Länge nach waagerecht halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und das  Fleisch darin auf jeder Seite kurz anbraten, die Frühlingszwiebeln zugeben und kurz mitbraten. Das Fleisch in eine kleine Auflaufform geben und mit Pesto bestreichen. Das Gemüse dazu geben und mit dem zuvor in Scheiben geschnittenen Mozzarella belegen. Bei 200 Grad auf der mittleren Schiene überbacken bis der Mozzarella schön braun ist – ca. 20 Minuten. Mit frischem Basilikum belegen – wie man unschwer erkennen kann, haben wir das im Eifer des Gefechts vergessen :D

9 Comments

  1. Hmmm… das sieht wirklich lecker aus :-) Ich muss mir auch was einfallen lassen. Ich hatte zwar durch die weniger schönen Umstände gut abgenommen, aber jetzt, wo es langsam wieder etwas aufwärts geht, da kommt auch der Appetit wieder und somit leider auch die Pfunde :-(

  2. ah das sieht wirklich verdammt lecker aus :)

    ich versuche momentan auch stück für stück meine ernährung auf LC umzustellen und ich finde man merkt es teilweise gar nicht, dass zum beispiel beilagen wie kartoffeln oder nudeln komplett fehlen. also bis jetzt hab ich noch große freude daran :)
    könntest du vielleicht mal eine art tagesplan posten, was du so über einen kompletten tag verteilt zu welcher tageszeit isst? würde mich echt interessieren, um vielleicht neue ideen zu bekommen :)

  3. Das sieht super aus! Total lecker. ich verzichte auch gerade auf kohlenhydrate, das ist auch nicht so schwer- ich brauche nicht zwingend nudeln, kartoffeln oder brot. ich muss unbedingt so 5 oder 6 kilo abnehmen – am besten in den nächsten 5 wochen. sport müsste nur intensiver werden. morgen geh ich auf jeden fall schwimmen. laufen ist auch nicht schlecht. muss nur noch überlegen wo…

  4. Das sieht super aus! Total lecker. ich verzichte auch gerade auf kohlenhydrate, das ist auch nicht so schwer- ich brauche nicht zwingend nudeln, kartoffeln oder brot. ich muss unbedingt so 5 oder 6 kilo abnehmen – am besten in den nächsten 5 wochen. sport müsste nur intensiver werden. morgen geh ich auf jeden fall schwimmen. laufen ist auch nicht schlecht. muss nur noch überlegen wo…

Begin at the beginning and go on 'till you come to the end: then stop.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.