Cannelloni

Cannelloni, tolle Idee, hab ich noch nie gemacht, dachte ich mir. Ganz tolle Idee -.- Nach 20 Minuten mühevoller Handarbeit wusste ich warum ich diese Nudelsorte bisher eher gemieden hatte und das in Zukunft auch wieder tun werde. Verdammt lecker war’s aber trotzdem. Leider ist mir kein gutes Bild gelungen – wie bei meiner Lasagne sehen derlei Aufläufe bei mir immer aus wie – ach, lassen wir das.

MAN BRAUCHT:
12 Cannelloni (oder wie viele halt in die Form passen oder wie viel Füllung ihr habt)
350g Ananas
800g passierte Tomaten
1 Zwiebel
1 TL Paprikapulver
200g Koch-Schinken
250g Magerquark
200g Kräuterfrischkäse (bis 16 % Fett absolut)
200g Reibekäse zum Überbacken
Salz, Pfeffer, Oregano

Ananas und Tomatensoße aufkochen. In der Zwischenzeit den Schinken würfeln, die Zwiebel schneiden, Magerquark und Frischkäse verrühren mit (Kräuter-)Salz, Pfeffer und Oregano würzen und dann mit Schinken und Zwiebeln vermischen. Die aufgekochte Soße mit Paprika würzen und salzen und ca. die Hälfte davon in eine Auflaufform geben. Nun kommt der harte Part -.- Das Runde muss in das Eckige, oder so ähnlich, nämlich die Schinken-Quark Mischung in die Cannelloni. Bei mir ging es mehr oder weniger gut mit meinen Dessertlöffeln als Werkzeug, aber reibungslos lief das nicht ab. In den meisten Fällen flutschte das, was ich oben reingestopft hatte grad wieder unten aus der Röhre. Und zu groß war der Löffel sowieso, weshalb ich nur drücken und nicht füllen konnte *jammer* Aber nach 20 Minuten hatte ich zwölf Cannelloni sowie die Schnauze voll. Die befüllten Nudeln landen in der Auflaufform, man kippt die zweite Hälfte der Tomaten-Ananas-Soße drüber, bedeckt das Ganze mit Käse und wartet 25 Minuten lang vor dem 200°C Ofen – die Mühe lohnt sich, es schmeckt super und eignet sich gut zum mitnehmen und aufwärmen in der Büro-Mikro. Wiederholen werde ich den Akt dennoch nicht. Für die ww-ler: das Rezept ist leicht abgewandelt von einem ww-Rezept (die würden niemals so viel Käse nehmen, ich halt schon, also muss neu berechnet werden), sollte 10 Punkte pro zwei Cannelloni ergeben und macht richtig satt.

11 Comments

  1. Problem gefunden.
    ich benutze schon die neue Bloggeroberfläche.. und da gibts diese Einstellung gar nicht mehr..

    hab grad wieder zurück gewechselt und diese sicherheitsabfrage ausgeschalten :)

    Danke für die Info

  2. Trick 17: Nimm statt Canneloni Lasagne Blaetter (entweder weiche, frische oder leicht vorgekochte)und roll die Fuellung da rein. Geht schnell, einfach und am Ende merkt man keinen Unterschied mehr. Die Fuellerei raubt einem sonst echt den letzten Nerv!

  3. Wow, die Kombi mit Ananas klingt ja pervers-lecker! :-D
    Ich hab letzten Monat meinen ersten Cannelloniversuch gestartet und hatte beim Befüllen eigentlich keine Probleme. Der Trick besteht darin, die Cannelloni-Rolle mit einer Öffnung zur Auflaufform zu befüllen. So rutscht nicht viel raus und es geht auch schneller.

  4. Hmm, ich habe auch noch eine Packung Canneloni im Schrank und überlege seit ewigen Zeiten, wann und wie ich die mal zubereite. Aber irgendwie graust mir vor der Füllung… ich sollte sie also schnellstens zubereiten und froh sein, dass sie weg sind!! :D

Begin at the beginning and go on 'till you come to the end: then stop.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.