Zucchini Penne

In letzter Zeit kaufe ich viele frische Zutaten um zuhause dann zu schauen, was ich tolles daraus kochen kann. Dieses Mal hatte ich eine Zucchini und ein Stück frisches Parmesan „zuviel“.

MAN BRAUCHT:
1 Zucchini
1/2 Zwiebel
1/2 Knoblauchzehe
3 Hände voll Penne
100 ml Rama Crémefine
frisch gehobelten Parmesan
Basilikum
Fleur de Sel

Nudeln wie gewohnt kochen, Zwiebeln zerkleinern, Zucchini schälen, halbieren, aushöhlen und kleinschneiden. In einer beschichteten Pfanne Zwiebeln und Zucchinistücke anbraten mit Crémefine ablöschen und Fleur de Sel würzen, kurz köcheln lassen. Soße über die Nudeln geben, Parmesan darüber reiben und am besten mit frischem Basilikum dekorieren – naja, Getrocknetes tut es, wie bei mir, zur Not auch;)

12 Comments

  1. Ich bin gespannt, wie es dir schmeckt :)

    Das Bild ist gerade schuld daran, dass ich überlege, mir jetzt noch eine Portion davon machen soll :)

    Erlaubt wärs, habe heute kaum was gegessen…. mal überlegen :)

  2. Ich hatte dir beim Gewinnspieleintrag geschrieben, dass ich gerne lese was andere so kochen und essen und prompt gibt es wieder ein Rezept, das ich definitiv nachkochen werde! Lecker!!! Danke!
    M.

  3. Übrigens, ich mache manchmal etwas ähnliches vielleicht magst du das ja auch mal probieren. Zwiebeln klein schneiden und mit nicht zu klein geschnittenen Artischocken aus dem Glas (ohne Saft) anbraten. Mit Sahne ablöschen. Ziegenkäse in der Sahne auflösen. Pfeffern (Salz ist kaum nötig). Halbierte Cocktailtomaten zugeben und erwärmen. Dazu Tagliatelle.
    M.

  4. Super, ich freue mich :-)! Eine Arbeitskollegin hatte das mal meiner Schwester vorgesetzt und seitdem wird es immer wieder gerne gekocht, hab es vor 2 Wochen erst gegessen. Ich nehme richtige Sahne, aber du kannst ja Cremefine nehmen ;-). Hau richtig rein vom Ziegenkäse, die Sahne nimmt auch den strengen Geschmack weg :-). Und wenn es zu dick wird, kippe ich ein bisschen Wasser dazu. Wenn ich keine Cocktaitomaten habe, tun es natürlich auch normale, die ich ein bisschen klein schneide :-).
    M.

  5. Das wäre mir zu kalorienhaltig. Übrigens hatte meine Ernährungsberaterin gesagt, ich soll maxim. 40. trockene Nudeln/Reis oder 60g Kartoff als Sättigungsbeilage kochen.

    Witzig mit dem Kohlrabi, weil du ihn ja i-wie gegessen hast. ;)

    LG (Du guckst bestimmt gerade GNTM oder?) :)

Begin at the beginning and go on 'till you come to the end: then stop.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.