Erdbeer Baiser Torte

Ostertorte für die Familie! Das Rezept habe ich in einer meiner Wartestunden beim Zahnarzt (gab in den vergangenen zwei Wochen ja viele davon) entdeckt:

Erdbeer-Baiser-Torte aus der „Bild der Frau“-Zeitschrift

Nicht so ganz tortig

Zutaten

125 g Butter
200 g Zucker
2 Packung(en) Bourbon-Vanillezucker
4 mittlere Eier
150 g Mehl
2 TL Backpulver
5 EL Milch
350 g Puderzucker
500 g Erdbeeren
375 g Magerquark
375 g Mascarpone
50 g Marzipanrohmasse
1 EL Zitronensaft
1 Spritzer Lebensmittelfarbe, rot
1 Packung(en) Zuckerschrift

Pro Portion etwa:
380 kcal
19 g F
44 g KH
8 g E

Zubereitungszeit in Minuten:
120

Und so wird’s gemacht

1. Butter, 125 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker schaumig rühren. Eier trennen. Eigelbe zur Fett-Zucker-Masse geben, cremig schlagen. Mehl und Backpulver mischen, mit der Milch kurz unterrühren.

2. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (26 cm ø) geben, glatt streichen (ergibt eine sehr dünne Teigschicht!). Eiweiße steif schlagen, 200 g Puderzucker nach und nach unterrühren. Die Hälfte der Baisermasse auf den Teig streichen, aber rundherum 2 cm Rand frei lassen.

3. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen. Boden in der Form 10 Minuten abkühlen lassen, dann heraus lösen. Form abwaschen, erneut fetten und aus dem restlichen Teig und Baiser einen zweiten Boden backen.

4. Beide Böden auskühlen lassen. Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, putzen. In Scheiben schneiden und einen der Böden damit belegen. Quark, Mascarpone, 75 g Zucker und restlichen Vanillezucker verrühren, auf die Beeren geben, verstreichen. Mit dem zweiten Boden bedecken und die Torte ca. 1 Stunde kalt stellen.

5. Für die Häschen Marzipan und 20 g Puderzucker verkneten. Marzipan dünn ausrollen und Häschen ausstechen. 80 g Puderzucker, Zitronensaft und 1⁄2-1 EL heißes Wasser zu einem dicken Guss verrühren. 1 EL abnehmen und in einen Einmal-Spritzbeutel geben.

6. Restlichen Guss mit roter Lebensmittelfarbe rosa einfärben. Häschen damit bestreichen, trocknen lassen. Mit roter Zuckerschrift Augen und Näschen malen. Vom Spritzbeutel eine Spitze abschneiden, die Häschen mit Barthaaren verzieren. Torte mit Puderzucker bestäuben und die Häschen darauf verteilen. (Foto und Rezept: Kerrygold)

Anmerkungen und Kochtipps

E-Herd: 175 °C; Gas: Stufe 2; Umluft: nicht geeignet, Backzeit: 30 MIn.

Nun, mein Torten-Experiment ist nicht so 100%ig geglückt. Zum Einen habe ich nun eine Menge über die Haltbarkeit von Erdbeeren gelernt (keine drei Tage) und zum anderen werde ich dringend einen Kurs im “Baiser machen” belegen müssen :P

 

Keine zwei Böden, kein Baiser-Deckel :D Denn mein Teig reichte, obwohl ich mich an die Angaben gehalten hatte, nur für einen Boden und der Baiserschaum nahm so schnell eine dunkle Farbe an, dass ich auf eine zweite Schicht verzichtet habe… nun habe ich also Boden-Baiser-Erdbeeren-Mascarpone/Quark-Schicht-Erdbeeren… war auch so lecker ;)

One Comment

  1. Die Torte hört sich lecker an :) Schade, dass deine weitere Familie so ist. Wäre ja eigentlich viel netter, wenn ihr alle zusammen ein schönes Osterfest feiern könntet. Finde es irgendwie traurig, dass gelästert wird und du deswegen zu Recht auch nicht hingehst. Meine Güte, es geht doch eigentlich niemanden was an, wenn du momentan mehr wiegst als sonst. Und daran wird sich dann aufgehangen und man bekommt es zigfach aufs Butterbrot geschmiert. Aber so ist/ kann Verwandtschaft halt sein. Wünsch dir trotzdem schöne Ostern und eine schöne (Nach-)Feier mit deinen Eltern! Und hey… endlich sit ja auch dein Fasten rum. LG Lou

Begin at the beginning and go on 'till you come to the end: then stop.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.